Stéphanie Berger & Martin Dürrenmatt

October 13, 2019

Video & Fashionshooting for a Swiss Client (Rotel)

 

 

Stéphanie Berger, Schweizer Schauspielerin, Fernsehmoderatorin, Sängerin und Komikerin.

 

Durch den Titel als Miss Schweiz wurde Berger 1995 schweizweit einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Von 1996 bis 2000 moderierte sie beim Schweizer Privatsender Star TV verschiedene Sendungen wie beispielsweise Lifestyle und Stéphanie Live, sowie das Internetmagazin netnight. 1997 moderierte sie die TV-Aufzeichnungen des Arosa Humor-Festivals, bei welchem sie 2012 mit ihrem Programm Miss Erfolg selbst als Komikerin auftrat. 1998 spielte sie im Schweizer Musical Space Dream die Rolle der Macchina. Ab 1999 spielte sie in Sketchen der Fernseh-Show Benissimo.

 

Bergers erstes abendfüllendes Komik-Programm «MissErfolg» feierte am 13. Dezember 2010 in Zürich Premiere.[1] Ab Oktober 2014 folgte das Programm «Höllelujah», mit dem sie ebenfalls schweizweit unterwegs war.[2] Im April 2017 startete das neue Programm «No Stress, No Fun!», welches bis zum 24. Mai 2019 läuft. Anschliessend ist Berger als Moderatorin des Comedy Club im Rahmen von Das Zelt engagiert.[3]

 

Martin Dürrenmatt

Als viel gereister Make-up Artist und Celebrity Hairstylist hat Martin Dürrenmatt jede Menge Menschen glücklicher gemacht und durch ein perfektes Make-up und neuen Look den individuellen Typ herausgearbeitet. Er bietet sowohl in seinem Hair Atelier als auch auf allen Plätzen der Welt professionelles Make-up und individuelle Profi-Tipps nach dem Credo «sich selbst sein, natürlich schöner» an.

Martin Dürrenmatt hat eine klare Handschrift in seinen Arbeiten hinterlassen: schnörkellos, ehrlich, natürlich. Der renommierte und mehrfach ausgezeichnete Hairstylist und Make-up Artist ist der Beste seines Faches.

Seine Liebe zum Erfolg bzw. zu seinem Beruf entstand im Wohnzimmer seiner Eltern. Er wusste schon als 3jähriger Junge, dass er Coiffeur werden will und frisierte seine Mama, Freunde und Verwandte schon in jungen Jahren. Auf seinen Weltmeisterschaften hat er zwischen 2012 und 2017 in vier verschiedenen Städten achtmal die Goldmedaille für sich und die Schweiz geholt.

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

September 7, 2018

April 13, 2016

April 13, 2016

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter